Geburtstage

Der Geburtstag eines Kindes wird im Kindergarten als ein ganz besonderer Tag gestaltet. Das Geburtstagskind steht im Mittelpunkt des Geschehens: ein Foto wird im Eingangsbereich ausgehängt, so dass Jeder weiß, welches Kind heute Geburtstag hat. Das Kind bekommt eine Geburtstagskrone und wählt sich zu seiner Feier die Geschmacksrichtung seines Puddings aus.

Zum Frühstücken sitzt das Kind auf einem Geburtstagsstuhl und bekommt ein besonderes Tischgedeck. Der Frühstückstisch ist mit Kerzen gedeckt und nach dem Frühstück findet die Geburtstagsfeier während der Stuhlkreiszeit in der Stammgruppe statt.

Hier wird für das Geburtstagskind ein Tisch liebevoll mit Kerzen, Blumen und Geschenken gedeckt, die Kinder singen Geburtstagslieder und gratulieren. Außerdem wird die Zauberkiste geöffnet und das Geburtstagskind sucht sich ein Geschenk aus dieser Kiste aus. Geburtstagskinder die sechs Jahre alt werden, dürfen eine Wunderkerze anzünden.

Geburtstagsgeld:
In den letzten Jahren spenden die Eltern anlässlich des Geburtstages ihres Kindes einen kleinen Geldbetrag. Die Spenden sind freiwillig und werden deshalb auch nicht von den Erzieherinnen erbeten. Von diesen Spenden werden für die Kinder besondere Geschenke angeschafft oder besondere Ereignisse mitfinanziert.